Cloud Security Day 2018 06JUN2018

Security für die Cloud - Security aus der Cloud

Mit einem prognostizierten Wachstum von 23 % jährlich bis 2020(IDC) ist Cloud-Computing das de facto IT-Architektur-Modell und technologische Framework für die digitale Transformation.

Flexibilisierung und Agilität sowie der zunehmende Kostendruck sind die Treiber dieser Entwicklung, die aber auch ein völlig neues Herangehen an das Thema Security erfordert. Während traditionelle Security-Ansätze noch die Unternehmens-Grenze – den Perimeter – im Fokus haben und die Kronjuwelen der Digitalisierung, nämlich die Daten, innerhalb dieses Perimeters zu schützen versuchen, verlangt Cloud-Computing eine ganzheitliche Betrachtungsweise über die Unternehmensgrenzen hinaus. Gleichzeitig bietet dieser Übergang auch Chancen, Security neu zu denken und Leistungen sowie Know-How, welches im Unternehmen fehlt, bei Spezialisten aus der Cloud bedarfsgerecht zu beziehen.

Erfahren Sie im Rahmen der Veranstaltung, welche Chancen und Risiken für Ihr Unternehmen sich aus dem Trend in die Cloud ergeben und wie Sie diese optimal nutzen bzw. minimieren können.

Cloud Security Day 2018
06. Juni 2018, 09:00 - 17:00 Uhr

 
Ort:

Suite Hotel Kahlenberg
Am Kahlenberg 2
1190 Wien

Agenda
 

08:30 - 09:00 Uhr Begrüßung und Registrierung
09:00 - 09:30 Uhr Impulsvortrag: Von Bedrohungsszenarien und Sorgfaltspflichten - 12 aktuelle Tücken des Cloud Computings
Pierre Gronau, Cloud Security Alliance
 

Teil 1 - Security für die Cloud

09:30 - 10:00 Uhr Check Point: Wolkig mit Aussicht auf Sicherheit!
Marian Percsy, Major Account Manager, Check Point
 
10:00 - 10:30 Uhr Riverbed: Überwachung des Endnutzer-Erlebnisses - Lassen Sie keinen Anwender zurück und bieten Sie eine optimale Nutzererfahrung.
Alexander Tomik, SteelCentral Solutions Architect bei Riverbed
 
10:30 - 11:00 Uhr Kaffeepause
11:00 - 11:30 Uhr

Symantec: Sicher in die Cloud / oder Cloud-Dienste fachgerecht verhindern - mit CASB (Cloud Access Security Broker)
Martin Kroemer, Director Cloud Security, Symantec
 

11:30 - 12:00 Uhr F5: "Protect any App in any Cloud"
Roman Borovits, Systems Engineeer, F5 Networks

 

12:00 - 13:30 Uhr Mittagessen

 

13:30 - 14:00 Uhr Gemalto: Meine Daten – Deine Cloud
Christian Linhart, Country Manager Austria, Gemalto IDSS/IDP und Markus Hofbauer, Pre-Sales Consultant EMEA, Gemalto

 

Teil 2 - Security aus der Cloud

14:00 - 14:30 Uhr Gastvortrag: Security as a Service - Kriterien für den Anbietervergleich Benjamin Böck, Managing Partner bei XSec
 
14:30 - 15:00 Uhr Imperva: Performance, Verfügbarkeit und Datenschutz „As A Service“
Julian Iavarone, Senior Sales Engineer, Imperva
 
15:00 - 15:30 Uhr Kaffeepause
 
15:30 - 16:00 Uhr IBM: Security für die Cloud – Security aus der Cloud
Bernhard Kammerstetter, IBM Certified Deployment Specialist
Client Technical Professional, IBM Security

Kurzbeschreibungen

Von Bedrohungsszenarien und Sorgfaltspflichten – 12 aktuelle Tücken des Cloud Computings

Pierre Gronau - Cloud Security Alliance

Bedrohungen, denen Cloud-Umgebungen ausgesetzt sind, sind in vielen Punkten deckungsgleich mit den Gefahren für Unternehmensnetze inhouse. Doch die enormen Datenmengen, die Cloud-Server beherbergen, machen sie zu einem attraktiven Ziel für Hackerangriffe. Laxe Authentifizierung, schwache Passwörter und unzureichendes Zertifikatsmanagement öffnen ungewollt die Tür für Datenverstöße und andere Angriffe. Auch unsichere Schnittstellen, System-Schwachstellen sowie lückenhafte Kontenüberwachung tragen dazu bei, dass Cloud-Nutzung zum Vabanquespiel wird. Pierre Gronau deckt in seinem Vortrag Risiken auf und bietet zeitgleich Lösungsvorschläge aus der Praxis. Er appelliert an IT-Sicherheitsverantwortliche, Wachsamkeit gegenüber Insiderbedrohungen und parasitären Angriffen zu entwickeln und ihrer Sorgfaltspflicht gerecht zu werden. Dazu gibt der IT-Sicherheitslotse konkrete Empfehlungen, um die Gefahr von Missbrauch und extern forciertem Datenverlust zu minimieren.  

Symantec: Sicher in die Cloud / oder Cloud-Dienste fachgerecht verhindern - mit CASB (Cloud Access Security Broker)

Martin Kroemer, Director Cloud Security, Symantec

Wieviel wissen Sie über die "Schatten-IT" in Ihrem Unternehmen? Wie können sie Daten in Cloud-Diensten schützen?
Die Nutzung von SaaS und Cloud-Services wächst mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit, angetrieben von der einfachen und kosteneffizienten Weise, diese Dienste zeitnah in Betrieb zu nehmen, sowie durch die eingebauten Möglichkeiten zur bereichsübergreifenden Zusammenarbeit.
In diesem WebMeeting möchten wir Ihnen die Symantec Lösungen im Bereich CASB (Cloud Access Security Broker) vorstellen.

Check Point: Wolkig mit Aussicht auf Sicherheit!

Das Thema Sicherheit wird immer wieder als größtes Hindernis zur umfassenden Cloudintegration genannt. Zudem führt das Dilemma um die Verantwortung für die Assets, welche zwischen Cloud Anbietern und Nutzern aufgeteilt sind, verbunden mit der Frage, wer für die Sicherheit verantwortlich ist, oftmals zu Verwirrung. Cyberattacken werden heutzutage großangelegt und schnell über mobile, Cloud und on-premise Netzwerke verteilt. Parallel dazu erhöht sich auch das Risiko von Multi-Vektor-Angriffen auf Workloads und Programme in der Cloud. Zudem kommt es vermehrt zur Übernahme von Accounts durch Cyberkriminelle und auch das Gefahrenpotenzial durch Malware-Angriffe wächst stetig. Um sich vor zielgerichteten Angriffen, welche konventionelle und statische Erkennungsmechanismen umgehen können, erfolgreich zu schützen, braucht auch den Schutz in der Cloud bzw. muss sich auf diesen verlassen können.
Check Point CloudGuard erlaubt den Schutz aller führenden Public und Privat Cloud Plattformen sowie cloudbasierten Software-as-a-Service (SaaS)-Anwendungen. Um gegen Advanced Persistent Threats (APTs) und unbekannte Zero-Day-Malware gewappnet zu sein, kommen Sandboxing, Anti-Ransomware und Anti-Bot zum Einsatz. Zudem hilft die Echtzeit-Analyse aus der Check Point Threat Cloud und Identity Protection mit ID-Guard Technologie erkennt und blockiert ungewollte Akteure und Zugriffe aus SaaS-Accounts. Zusätzlich werden ungewollte Nutzer und kompromitierte Geräte ausgesperrt. Durch Data Protection werden alle kritischen Daten verschlüsselt und der unerlaubte Austausch von Informationen unterbunden.

Gemalto: Meine Daten – Deine Cloud

Christian Linhart, Country Manager Austria, Gemalto IDSS/IDP und Markus Hofbauer, Pre-Sales Consultant EMEA, Gemalto

Cloud Services setzen sich immer mehr durch. Um tatsächliche Unabhängigkeit in Multi-Cloud-Umgebungen zu erreichen bedarf es guter Strategien. Insbesondere die Datensicherheit gilt es besonders zu betrachten. Erfahren Sie in diesem Vortrag, wie Sie mit einem datenorientieren Ansatz das schützen worauf es wirklich ankommt und Sie Unabhängigkeit von Cloud-Anbietern erreichen.

Imperva: Performance, Verfügbarkeit und Datenschutz „As A Service“

Julian Iavarone, Senior Sales Engineer, Imperva

Seit Jahren nehmen Angriffe auf Web-Anwendungen und Cloud Infrastruktur zu - sowohl in der Häufigkeit als auch in der Intensität und gehören laut der Allianz für Cyber Security auch zu den am häufigsten beobachteten Sicherheitsvorfällen in der DACH-Region.  Die finanziellen Folgen eines erfolgreichen Angriffs sind für ein betroffenes Unternehmen oftmals immens. Hinzu kommt ein Reputationsverlust bei Kunden und Partnern. Imperva Incapsula ist ein Cloud-basierter Application Delivery Service, der Webseiten auch vor DDoS-Attacken absichert und beschleunigt sowie Web Applikationen und Daten vor Angriffen schützt. Imperva hat sein Netzwerk erheblich erweitert. Dadurch kann Imperva Internetnutzern jetzt noch schnellere Performance bieten und zudem ein branchenführendes Service Level Agreement (SLA) einführen, das eine Entschärfung von DDoS-Attacken innerhalb von Sekunden vorsieht. So werden die Unterbrechungszeiten im Fall eines DDoS-Angriffs minimiert.

IBM: Security für die Cloud – Security aus der Cloud

Bernhard Kammerstetter, IBM Certified Deployment Specialist Client Technical Professional, IBM Security

Die zunehmende Nutzung von Cloud-Diensten stellt Unternehmen vor große Herausforderungen in Bezug auf Ihre Sicherheitsinfrastruktur. IBM QRadar bildet das Zentrum des IBM Immunsystem, kann Unregelmäßigkeiten erkennen, auch hochentwickelte Sicherheitsbedrohungen aufdecken sowie Fehlalarme minimieren und ist für die Cloud gerüstet!

Die Teilnahme an diesem Event ist kostenfrei. Lediglich eventuell anfallende Reisekosten sind selbst zu tragen.

Wir freuen uns bereits jetzt auf Ihre Teilnahme!


Veranstaltungspartner "Cloud Security Day 2018":

Check Point

Check Point Software Technologies (Austria) GmbH
Wienerbergstraße 11
1100 Wien
 

F5

F5 Networks GmbH
Lehrer-Wirth-Straße 2
81829 München
 

Gemalto

Gemalto (Munich) - Headquarters
Werinherstr. 81
81541 München
 

IBM

IBM Österreich Internationale Büromaschinen Gesellschaft m.b.H.
Obere Donaustraße 95
1020 Wien

Imperva

Imperva Inc.
3400 Bridge Parkway, Suite 200
CA 9406 Redwood Shores
 

riverbed Riverbed Technology GmbH
Wienerbergstrasse 11/12a
1100 Wien
 

Symantec

Symantec (Austria) GmbH
Wipplingerstrasse 34
1010 Wien

Datum 06.06.2018 / 9:00
Ende 06.06.2018 / 17:00
Kostenlos

Demnächst

In dieser Kategorie gibt es keine Veranstaltungen